Zwischenstand zur Winterpause

Alle Mannschaften haben die Hälfte ihrer Wettkämpfe absolviert und genießen jetzt die wohlverdiente Winterpause. Der richtige Zeitpunkt also um ein kurzes Resümee zu ziehen und die Situationen der Teams zu beleuchten.

Luftgewehr:

FSG Geiselhöring I | A-Klasse 2

Die Mannschaft um den Vorstand der Feuerschützen Dr. Konrad Schmalhofer ist aktuell auf dem ersten Tabellenplatz, sind aber Punktgleich mit Platz zwei Oberellenbach. Die FSG kann sich jedoch aufgrund der erzielten Gesamtringe (7370 zu 7363) Herbstmeister nennen. Somit sind sie auf gutem Weg den Sprung in die Gauliga zu machen, aus der sie sich letztes Jahr leider verabschieden mussten.

Bester Schütze der FSG ist German Dietl mit einem Ringdurchschnitt von 372

 

FSG Geiselhöring II | Gauliga 2

Nach der anfänglichen Niederlage (trotz gutem Ergebnis: 1503-1512) gegen die Schützen aus Penk folgten drei Siege in Serie für die junge Mannschaft der FSG. Der letzte Kampf in der Hinrunde und somit der Kampf um den Titel des Herbstmeisters ging leider verloren. Nichtsdestotrotz befindet sich die Mannschaft aktuell auf dem dritten Tabellenplatz und nur zwei Zähler hinter dem Ersten, was eine gute Position für die Rückrunde darstellt.

Bester Schütze der FSG ist Matthias Dietl mit einem Ringdurchschnitt von 378,60

Sportpistole:

FSG Geiselhöring I | Sonderrunde im Labergau

Da in der Sonderrunde der Sportpistole nur einmal in der ganzen Saison gegen jede Mannschaft geschossen wird, wurden hier erst zwei Wettkämpfe bestritten.  Hierbei konnte man sich gegen die eigenen Männer aus der zweiten Mannschaft durchsetzen, musste sich aber gegen die Schützen aus Mallersdorf geschlagen geben. Aktuell bedeutet das für die FSG den zweiten Platz. Erwähnenswert hierbei ist aber, dass die FSG den besten Ringdurchschnitt (1015,00) aus beiden Kämpfen hält. Zum Vergleich: SG Hubertus Pfaffenberg I (zweitbester Ringdurchschnitt): 1007,50

Bester Schütze der FSG ist Ludwig Hemauer mit einem Ringdurchschnitt von 258,50

FSG Geiselhöring II | Sonderrunde im Labergau

Für die Schützen aus der zweiten Mannschaft sieht es aktuell leider nicht so gut aus, da sie das Tabellenschlusslicht mit 0-4 Punkten darstellen. Hoffnung gibt aber die sehr enge Tabellenkonstellation.

Bester Schütze der FSG ist Siegfried Schindlbeck mit einem Ringdurchschnitt von 241,5

 

Wann gehts wieder los ?

Die Luftgewehrschützen starten am 15.02.2019 in die Rückrunde. Für Die Sportpistolenschützen geht es knapp 3 Wochen später am 10.03.2019 wieder los.

Posted in Allgemein.