Königsschießen

Auch dieses Jahr wurde wieder ein traditionelles Königsschießen im Schützenhaus abgehalten. Durch einen bemerkenswerten Schuss konnte sich Pritscher Ludwig den Titel des Schützenkönigs sichern. Dahinter reihten sich Greß Severin als Wurstkönig und Greß Gerda als Brezenkönigin ein. Die genauen Ergebnisse der besten fünf Schützen folgen:

Name Teiler
Pritscher Ludwig51
Greß Severin431
Greß Gerda459
Wastl Robert525
Greß Sebastian639

Des Weiteren wurde wie jedes Jahr parallel zum Königsschießen ein Preisschießen durchgeführt. Die Schützen durften hierbei, wie beim Königsschießen auch, keine Schießkleidung tragen. Die Preisvergabe erfolgt hierbei abwechselnd an bester Teiler/bestes Ringergebnis. Die Ergebnisse des Preisschießens lauten:

NameErgenis
Greß Sebastian56 Teiler
Schmalhofer Katalin 89 Ringe
Blaim Markus68 Teiler
Greß Gerda84 Ringe
Greß Severin71 Teiler
Späth Thomas83 Ringe
Dietl German77 Teiler
Dietl Matthias81 Ringe
Pritscher Ludwig 85 Teiler
Dr. Schmalhofer Konrad78 Ringe

Mannschaftsaufstellung 2018/19

Die Kgl. priv. Feuerschützen aus Geiselhöring werden auch diese Saison wieder bei den Rundenwettkämpfen im Labergau mitmischen. Die Mannschaftsaufstellungen lauten wie folgt:

Luftgewehr:

FSG Geiselhöring II | Gauliga 2
Schmalhofer Viktoria
Schmalhofer Katalin
Greß Sebastian
Dietl Matthias
 
FSG Geiselhöring I | A-Klasse
Dr. Schmalhofer Konrad
Greß Gerda
Walter Andreas
Dietl German

Sportpistole:

FSG Geiselhöring I | Sonderrunde im Labergau
Beratz Lothar
Buchecker Markus
Frohnauer Dominik
Hemauer Ludwig
Späth Richard
Wastl Robert
FSG Geiselhöring II | Sonderrunde im Labergau
Attenberger Wolfgang
Blaim Markus
Schindlbeck Siegfried
Eder Georg
Stellwag Jakob
Vogel Waldemar
Ersatz: Egger Peter

Die Sportpistole startet am 21.10.2018 mit einem internen Kräftemessen in die Liga. Die beiden Mannschaften stehen sich Zuhause gegenüber.

Die FSG Geiselhöring I startet am 5.10.2018 seine Saison mit einem Auswärtskampf gegen Penk II. Auch die Schützen aus der zweiten Mannschaft der FSG sind in Penk Zugast, fordern jedoch die Schützen von Penk I, die letzte Saison noch in der Gauoberliga schossen, heraus.

 

 

 

Frohe Weihnachten

Die FSG wünscht allen Mitgliedern eine Frohe Weihnacht und einen guten Start ins neue Jahr.

Königsschießen

Beim diesjährigen Königsschießen gelang unserem zweiten Vorstand Hans Müller ein “Blattl”, wodurch er sich den Titel des Schützenkönigs der FSG sichern konnte. Zweiter und somit Wurstkönig wurde Thomas Späth. Platz 3 ergatterte sich Gerda Greß und wurde dadurch Brezenkönigin.  Die Ergebnisse der besten fünf:

NameTeiler
Hans Müller42
Thomas Späth298
Gerda Greß307
Severin Greß382
Richard Späth461

 

Sieg in der 1. Runde des Gaupokals

Die Schützen der FSG Geiselhöring konnten sich in der ersten Runde des Gaupokals mit 579 zu 784 Teiler gegen Buchhausen durchsetzen und ziehen somit in die zweite Runde ein.

Stadtkönig

Die diesjährige Stadtmeisterschaft wurde am vergangenen Wochenende durch die FSG Geiselhöring ausgetragen. Hierbei versammelten sich zahlreiche Schützen aus Sallach, Hadersbach und Geiselhöring zu einem freundschaftlichen Wettkampf, der zugleich das sportliche Schießjahr einleitete. Wiederholt konnte sich Sallach den ersten Platz in der Teamwertung sichern. Die FSG musste sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Dritter wurde Hadersbach.

 

Zeitgleich wurde der Stadtkönig als Einzelwertung ausgeschossen. Hierbei setzte sich Matthias Dietl von der FSG durch und wurde zum Stadtkönig ernannt.

Königsschießen

Auch dieses Jahr wurde wieder der Schützenkönig ausgeschossen. Durch einen gezielten Schuss sicherte sich Siegfried Schindlbeck den Königstitel. Knapp dahinter reihte sich der Wurstkönig Richard Späth ein. Zum Brezenkönig wurde Thomas Späth gekürt . Im Folgenden die besten fünf Schützen:

Name Teiler
Siegfried Schindlbeck311
Richard Späth379
Thomas Späth590
Sebastian Greß616
Christian Hierlmayer649

 

Sieg bei der 1. Runde Gaupokal!

Bei der ersten Runde des Gaupokals konnte die FSG trotz Auswärtskampf in Ergoldsbach einen grandiosen Sieg erringen. Zwölf Schützen der FSG beteiligten sich und siegten klar gegen die Schützen aus Ergoldsbach mit 493,1 Teilern zu 985,2 Teilern. Die zehn Schützen, die dabei für die FSG in die Wertung kamen, sind:

Robert Wastl: 7 Teiler, Severin Greß: 14,4 Teiler, Helmut Gürster: 19,1 Teiler, Katalin Schmalhofer: 23,7 Teiler, Sebastian Greß: 43,8 Teiler, Siegfried Schindlbeck: 55,6 Teiler, Matthias Dietl: 78,7 Teiler, Viktoria Schmalhofer: 82 Teiler, Gerda Greß: 82,8 Teiler, German Dietl: 86 Teiler.

Die FSG qualifizierte sich somit klar und deutlich für die zweite Runde!

 

Gaupokal 2. Runde

Beim zweiten Durchgang des Gaupokals gegen Hubertus Pfaffenberg wollten die erforderlichen Blattl nicht fallen. Obwohl sich 18 Schützen der FSG Geiselhöring beteiligt haben, wurde der Wettkampf mit 769 zu 623 Teilern verloren.